Projektergebnisse

Zum Abschluss der Projektlaufzeit wurden die Ergebnisse am 23. Oktober in einem Abschlussworkshop vor 20 Experten präsentiert. Mit den anwesenden Projektpartnern wurden Perspektiven zur Weiternutzung der Entwicklungen diskutiert.

DataCreativityTools for Innovation and Reasearch (DCT) wurden auf Basis von informationswissenschaftlichen Modellen entwickelt, die Recherche von Nicht-Wissen als kreativen Prozess abbilden. Die prototypische OpEN.SC-Creativity-Support-Anwendung umfasst Module zur Datenexploration, Abfragegenerierung und Ergebnisanzeige und -verwaltung.

Die DCT lassen sich auch in anderen Anwendungsfeldern implementieren. Das Transferkonzept besteht aus drei komplementären Säulen. Softwareimplementierung und Wissensmodellierung werden hierfür durch die Knowledge Engineering-Komponente, das XML-Mapping, aufeinander abgestimmt (siehe Grafik).

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Projektergebnisse

  1. Pingback: BMBF Projekt erfolgreich abgeschlossen | LIS in Potsdam

  2. Vielen Dank an alle Beteiligten. Es war eine wunderbare Zeit und die Ergebnisse können sich sehen lassen!
    Ich wünsche unseren Mitarbeitern und Kooperationspartnern alles Gute für die Zukunft und hoffe auf baldige weitere Zusammenarbeit.
    Ihr
    Hans-Christoph Hobohm

Kommentare sind geschlossen.